Zum Inhalt oder zur Navigation

Partizipation

Partizipation bezeichnet grundsätzlich verschiedene Formen von Beteiligung, Teilhabe bzw. Mitbestimmung.

Partizipation in Kindertageseinrichtungen ist die ernst gemeinte, altersgemäße Beteiligung der Kinder am Einrichtungsleben im Rahmen ihrer Erziehung und Bildung. Grundvoraussetzung für eine gelingende Partizipation ist eine positive Grundhaltung der ErzieherInnen. Die Kinder müssen als Gesprächspartner wahr- und ernst genommen werden, ohne dass die Grenzen zwischen Erwachsenen und Kindern verwischt werden. Partizipation wird ebenso in der Zusammenarbeit mit den Eltern oder im Team praktiziert.

Unsere Einrichtungen sind Orte in denen Kinder Fähigkeiten erwerben können unterschiedliche Absichten und Auffassungen in Einklang zu bringen und tragfähige Lösungen zu finden, um gemeinsame Vorhaben verwirklichen zu können. Unsere Kinder werden befähigt selbstbestimmt tätig zu werden und selbstinitiierte Vorhaben und Projekte durchführen zu können.